Sachkunde im Pflanzenschutz

Sachkunde im Pflanzenschutz

 

Nach dem Pflanzenschutzgesetz dürfen Pflanzenschutzmittel nur angewendet oder abgegeben werden, wenn sowohl die Anwender von Pflanzenschutzmitteln als auch die Verkäufer und gewerblichen Berater die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln nachweisen können (Sachkundenachweis).

Die neue Sachkundeverordnung im Pflanzenschutz finden Sie hier.

Lehrgänge zum Neuerwerb der Pflanzenschutz-Sachkunde
Sofern kein entsprechender Abschluss (Landwirt, Gärtner, Förster usw.) vorliegt, kann ein Sachkundelehrgang mit anschließender Prüfung abgelegt werden. Dabei unterscheidet man zwischen Lehrgängen für die Anwendung und die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln. Die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten umfassen folgende Bereiche:

  • Rechtsvorschriften im Bereich des Pflanzenschutzes
  • Zulassung, Genehmigung und Kennzeichnung von Pflanzenschutzmitteln
  • Schadursachen bei Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen
  • Eigenschaften von Pflanzenschutzmitteln
  • Gute fachliche Praxis und integrierter Pflanzenschutz
  • Verhüten schädlicher Auswirkungen von Pflanzenschutzmaßnahmen auf Mensch, Tier und Naturhaushalt
  • Anwenderschutz

Nur Anwender

  • bestimmungsgemäßer und sachgerechter Umgang mit Pflanzenschutzmitteln und
  • Verwenden, Reinigen und Warten von Pflanzenschutzgeräten

 

Im Anschluss an den Lehrgang kann die Sachkundeprüfung abgelegt werden. Die Prüfung besteht jeweils aus einem fachtheoretischen und einem fachpraktischen Teil.

Termine

Lehrgänge zum Erwerb der Sachkunde im Pflanzenschutz für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln und Beratung zum Pflanzenschutz und die Abgabe (Inverkehrbringen) von Pflanzenschutzmitteln:

Anwender (max. 15 Teilnehmer)                            Abgeber (max. 30 Teilnehmer)

16.10.-20.10.2017                                                       19.03.-23.03.2018

27.11.-01.12.2017

15.01.-19.01.2018

05.02.-09.02.2018

05.03.-09.03.2018

 

Anmeldungen bitte bei der DEULA Rendsburg unter der Rufnummer 04331/847913.


Pflanzenschutzdienst

Ansprechpartner

Claudia Peters

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-312
Fax 04331-9453-389
cpeters@lksh.de
Fachgebiete: Sachkunde

Sabine Steffensen

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331-9453-314
Fax 04331-9453-389
ssteffensen@lksh.de
Fachgebiete: Leitung Pflanzenschutzkontrolle, Grundsatzfragen des Pflanzenschutzrechts, Sachkunde


Navigation

Landwirtschaft - Pflanze - Pflanzengesundheitkontrolle