Umwelt

Umwelt

Der zunehmenden Bedeutung des Bereiches Umwelt und Gewässerschutz für die Landwirtschaft wurde durch die Integration des Fachbereiches in die Abteilung „Pflanzenbau, Pflanzenschutz, Umwelt“ Rechnung getragen. Durch die immer weitreichenderen Umweltauflagen (u.a. Cross-Compliance) sind bestimmte Bereiche des Umwelt- und Gewässerschutzes nicht mehr von der „Ordnungsgemäßen Landbewirtschaftung“ zu trennen.

Sprechen Sie uns an! Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung.

Gewässer- und Bodenschutz

Wasser und Boden sind die wichtigsten Ressourcen, die wir haben. Ihr Schutz wird zunehmend wichtiger.

mehr

Umwelt und Naturschutz

Die Umsetzung umweltpolitischer Ziele findet überwiegend in der Fläche statt und löst oft Flächenansprüche und Konflikte aus.

mehr

Träger öffentlicher Belange

Wir sind als organisatorisch selbstständige Stelle nach dem Landesverwaltungsgesetz als Träger öffentlicher Belange (TÖB) anerkannt.

mehr

Integrierte Ländliche Entwicklung

Ab dem Jahr 2007 ist die Förderlandschaft für die Integrierte ländliche Entwicklung gänzlich neu strukturiert worden ...

mehr

Hier finden Landwirte und Waldbesitzer Informationen zum Thema Ökokonto, u.a. zu rechtlichen Grundlagen und zur Bewertung.

mehr

Fachartikel-Übersicht

15. Juli 2017 | Von: Georg Henkel, Landwirtschaftskammer
Tipps zum Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten; Nützlinge nützen – sie brauchen aber menschliche Förderung

Ohne Bienen und andere Blütenbesucher gäbe es keinen Honig, keine Äpfel und Erdbeeren, keine Tomaten und keine Kirschen, denn die fleißigen Insekten bestäuben 80 % unserer Pflanzen. Andere Nützlinge wie zum Beispiel der...

13. Mai 2017 | Von: Sibylle Duncker, Sven Stöbener, Franziska Gawlik; Deutscher BV
Artenvielfalt in der Agrarlandschaft fördern, Teil 21; Projekt F.R.A.N.Z.: Naturschutz in der Praxis umsetzen

Das Dialog- und Demonstrationsprojekt F.R.A.N.Z. (Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft), das die Michael-Otto-Stiftung für Umweltschutz und der Deutsche Bauernverband gemeinsam durchführen, setzt ökologisch...

29. April 2017 | Von: Friederike Lübben, MELUR
Untersaaten in Mais, Raps und Getreide; Aktiver Gewässer- und Erosionsschutz

Untersaaten in Mais, Raps und Getreide können viele Vorteile bringen. Unter anderem werden die Bodenfruchtbarkeit und Befahrbarkeit verbessert, im Boden vorhandene überschüssige Nährstoffe werden über das Winterhalbjahr in der...

29. April 2017 | Von: Jürgen Buchholtz, Heidi Schröder, Johannes Tode, GWS Nord
Nährstoffe durch Untersaaten im Boden binden; Untergesäte Gräser in Mais, Raps, Getreide bringen Vorteile

Jeder Tag zählt, wenn eine Winterbegrünung nach der Ernte etabliert werden soll. Während Zwischenfrüchte im Zeitdruck der Erntearbeitsspitzen gesät werden müssen, nutzen untergesäte Gräser bereits die letzten wüchsigen Tage des...

29. April 2017 | Von: Silke Lütt, freie Autorin
Artenvielfalt in der Agrarlandschaft fördern, Teil 20; Blütenmeere erhalten – artenreiches Grünland unter Schutz

Ein Blütenmeer ist immer ein Gewinn für das Landschaftsbild. Hinzu kommt, dass artenreiche Grünlandflächen einen hohen Wert für die biologische Vielfalt haben – daher werden sie auch als Wertgrünland bezeichnet. Viele dieser...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Fachbereich Umwelt


Navigation

Umwelt