Fachartikel Futtererbsen

13. März 2010 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Anbauhinweise für Futtererbsen und Blaue Süßlupinen: Keine Stickstoffdüngung nötig

Futtererbsen und Blaue Süßlupinen nehmen in Schleswig-Holstein zurzeit nur kleinere Anbauflächen ein. Gleichwohl gibt es Betriebe, die Interesse an diesen Fruchtarten haben und sie erfolgreich anbauen. Beide Arten haben ebenso...

13. Februar 2010 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Sortenempfehlung für die Frühjahrsaussaat 2010; Futtererbsen brachten sehr hohe Erträge

Die Anbauwürdigkeit bei den Futtererbsen wird durch die Standfestigkeit der Sorten bestimmt. Sie entscheidet über die Erntefähigkeit und damit über den Ertrag, der in der Praxis gedroschen wird. Die Sorte mit der derzeit besten...

04. Juli 2009 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Innerbetriebliche Nutzung von Körnerleguminosen: Konservieren oder silieren möglich

Der Futterwert von Körnerleguminosen ist höher als der Erzeugerpreis, der beim Verkauf von Ackerbohnen, Futtererbsen oder Blauen Süßlupinen erzielt wird. Sofern möglich, bietet es sich daher an, diese Früchte innerbetrieblich zu...

20. Juni 2009 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Kostengünstiges Futter nutzen: Erbsenstroh hat guten Futterwert

Futtererbsen werden zur Körnernutzung angebaut. Das Erbsenstroh wird bei der Ernte in aller Regel gehäckselt. Die Nutzung des Erbsenstrohs als Futter für Wiederkäuer wird nur in Ausnahmefällen durchgeführt. Was früher durchaus...

25. April 2009 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Körnerleguminosenanbau zum Klima- und Ressourcenschutz: Selbstversorgung mit Stickstoff spart Energie und CO2

Ackerbohnen, Futtererbsen und Süßlupinen sind unter den klimatischen Bedingungen Deutschlands die einzigen Eiweißlieferanten, die in größerem Umfang angebaut werden können. Der Anbau von Körnerleguminosen ist in Deutschland in...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Christoph Algermissen

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-334
Fax 04331/9453-339
calgermissen@lksh.de
Fachgebiete: Raps, Ölsaaten, Körnerleguminosen


Navigation

Ölsaaten und Körnerleguminosen - Ackerbohnen