Fachartikel Futtererbsen

05. März 2011 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Leistungen von schwachen Rapsbeständen; Weitgehend normale Bestandesführung - hohes Regenerationsvermögen

Viele Winterrapsbestände konnten im vergangenen Herbst erst spät bestellt werden. Für diese schwach entwickelten Bestände stellt sich die Frage, wie sie im weiteren Vegetationsverlauf zu führen sind. Ergebnisse und Erfahrungen zu...

19. Februar 2011 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Rohproteingehalte von Futtererbsen: Vergangenes Jahr auf hohem Niveau

Von den drei Körnerleguminosen Ackerbohne, Futtererbse und Blaue Süßlupine haben die Futtererbsen die niedrigsten Rohproteingehalte (RP).

07. August 2010 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Ernte von Körnerleguminosen steht an: Stickstoffbindung in vollem Gange

Die Körnerleguminosen versorgen sich selber mit Stickstoff. Sie gehen dazu eine Lebensgemeinschaft mit den Knöllchenbakterien (Rhizobien) ein. Die N-Bindung der Rhizobien beginnt schon in den ersten Wochen nach dem Auflaufen der...

10. April 2010 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Proteingehalte der Futtererbsen: Große Unterschiede bei den Sorten

Die Futtererbsen haben unter den drei Körnerleguminosen die niedrigsten Proteingehalte. Sie bewegen sich in Größenordnungen zwischen 16 % und 22 %. Im Mittel der drei Landessortenversuche aus 2009 wurden 19,8 % Rohprotein...

20. März 2010 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Erbsenstroh als Futter nutzen; Ertrag von über vier Tonnen je Hektar möglich

Der Anbau von Futtererbsen findet mit dem Ziel der Körnernutzung statt. In aller Regel wird das Erbsenstroh beim Mähdrusch gehäckselt. Der Futterwert von Erbsenstroh und auch der Kostendruck, unter dem viele Betriebe gerade in...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Christoph Algermissen

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-334
Fax 04331/9453-339
calgermissen@lksh.de
Fachgebiete: Raps, Ölsaaten, Körnerleguminosen


Navigation

Ölsaaten und Körnerleguminosen - Ackerbohnen