Termine/Themen

Beratungsförderung im Ökolandbau

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Ökoring und den Anbauverbänden Demeter, Bioland und Naturland kann die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ab diesem Jahr eine von der EU geförderte Betriebsberatung im Ökolandbau anbieten. PDF zum Download:

Weitere Informationen - Links

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ökologischer Landbau in Schleswig-Holstein

Heute gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 503 ökologisch wirtschaftende Erzeugerbetriebe, die auf einer Fläche von rund 37. 000 ha wirtschaften. Damit beträgt die ökologisch bewirtschaftete Fläche rund 4 % an der landwirtschaftlich genutzten Fläche und liegt damit unter dem Bundesdurchschnitt von 7 %.

Schwerpunkte des Biolandbaus in Schleswig-Holstein sind der Marktfruchtbau mit allen Getreidesorten und der Feldgemüsebau, der vor allem an der Westküste vom Küstenklima und den Marschböden profitiert. Außerdem werden Bio-Milch und -Fleisch auf Grünland und mit Futtergetreide von Biobetrieben in Schleswig-Holstein erzeugt.

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Biobetrieben Beratung und Unterstützung an. Durch ein umfängliches Versuchswesen im Bereich Getreide sowie Kartoffeln, Körnerleguminosen und Mais werden regionale, neue Erkenntnisse gewonnen und der Praxis zur Verfügung gestellt. Versuche finden sowohl auf Versuchsstandorten der Landwirtschaftskammer als auch auf Praxisbetrieben statt. Ein neuer Bereich ist der geplante Versuch zu Fruchtfolgen in Zwischenfrüchten.

 

Ökologischer Landbau - Versuchsstandorte

Die Öko-Pflanzenbauversuche der Landwirtschaftskammer finden auf kammereigenen und Praxisbetrieben des Ökologischen Landbaus statt. mehr

Ökologischer Landbau - Getreide

Im Ökologischen Landbau werden wie auf konventionellen Betrieben auch, Winter- und Sommergetreide angebaut. mehr

Leguminosen

Leguminosen dienen im Ökologischen Landbau vor allem der Nährstoff-versorgung der Böden und werden dem Tierfutter als Eiweißquelle zugesetzt. mehr

Öko-Futterbau

Im ökologischen Futterbau werden hauptsächlich Kleegras, Silagen aus Ganzpflanzenbeständen genutzt. mehr

Öko-Kartoffeln

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein führt auf dem Versuchsbetrieb der Uni Kiel Sortenversuche durch. mehr

Öko-Gemüse

Wachsende Bedeutung hat der Ökologische Gemüsebau auf dem Freiland und Unterglas. Hauptabnehmer sind Verarbeiter und Handel. mehr

Öko-Silomais

Silomais hat in ökologisch wirtschaftenden Betrieben als energiereiches Futtermittel sehr an Bedeutung gewonnen. mehr

Fachartikel-Übersicht

10. September 2016 | Von: Monika Friebl, Dr. Susanne Fittje, Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein
Das Netzwerk Ökolandbau stellt sich vor, Teil 10: Spezialisten für Schafrassen, Fleischvermarktung und Wolle

Nach Tschernobyl wollten Jutta Kohlbeck-Gangl und ihr Mann Roland nur noch selbst erzeugtes Fleisch und Gemüse essen und zogen auf einen Resthof am Lübecker Rand. Daraus entwickelte sich eine ökologische Schafzucht mit...

03. September 2016 | Von: Monika Friebl, Dr. Susanne Fittje, Netzwerk Ökolandbau S-H
Das Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein stellt sich vor - Teil 9: Der Höllnhof plant Tierwohl-Stall über EIP

Der Höllnhof in Bönebüttel am Stadtrand von Neumünster ist seit 1594 in Familienbesitz und wird seit 1991 nach biologisch dynamischen Grundsätzen bewirtschaftet. 1994 folgte die Demeter-Anerkennung. Dirk und Barbara Kock-Rohwer...

27. August 2016 | Von: Monika Friebl, Dr. Susanne Fittje, Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein
Teil 8: Das Netzwerk Ökolandbau stellt sich vor: Hofgemeinschaft Weide-Hardebek „lebt“ soziale Landwirtschaft

Die Hofgemeinschaft Weide-Hardebek ist eine Lebens-und Arbeitsgemeinschaft, wirtschaftet seit Jahrzehnten biologisch-dynamisch und betreibt von Beginn an auch soziale Landwirtschaft.

20. August 2016 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Landessortenversuche Ökowintergerste 2016; Mäßige Erträge und Qualitäten

Die Öko-Wintergerste wurde in Schleswig-Holstein durch den Witterungsverlauf teilweise negativ beeinflusst. Das kalte und nasse Wetter bereitete bereits bei der Aussaat im Herbst 2015 erhebliche Probleme. Die Landessortenversuche...

20. August 2016 | Von: Romana Holle, Ökoring Schleswig-Holstein
Landessortenversuch Ökokartoffeln auf dem Lindhof; Kammer stellt erste Ergebnisse vor

Im Rahmen des Kartoffeltages wurden auch die Landessortenversuche im Biobereich unter die Lupe genommen. In altbewährter Tradition führt die Landwirtschaftskammer auf dem Lindhof einen umfangreichen Biokartoffelsortenversuch...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Gerd-Ullrich Krug

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-324
Fax 04331/9453-309
gkrug@lksh.de
Fachgebiete: Ökologischer Marktfruchtbau

Björn Ortmanns

Grüner Kamp 15 - 17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-327
Fax 04331/9453-309
bortmanns@lksh.de
Fachgebiete: Umstellungsberatung, Beratung von Bio-Betrieben

Robert Bode

Waldschlößchenstraße 47
25746 Heide
Tel. 0481/85094-53
Fax 0481/85094-49
rbode@lksh.de
Fachgebiete: Beratung Gemüsebau (Pflanzenschutz/Pflanzenbau), Ökologischer Gemüsebau, Qualitätskontrolle bei Obst und Gemüse


Navigation

Landwirtschaft - Pflanze - Ökologischer Landbau