Fachartikel

Hier finden Sie alle themenrelevanten Fachartikel.

10. Oktober 2015 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Landessortenversuche Ökodinkel: Befriedigende Ergebnisse 2015

Dinkel oder besser Spelzweizen unterliegt am Markt sehr starken preislichen Schwankungen. Diese Schwankungen gelten auch für die Anbaufläche. In den vergangenen Jahren hat sich aber erfreulicherweise der Preis für Dinkel recht...

03. Oktober 2015 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Triticale: Krankheitsanfälligkeit der Sorten beachten

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes für Hamburg und Schleswig-Holstein betrug die Anbaufläche an Triticale in diesem Jahr landesweit zirka 7.500 ha bei einem diesjährigen Durchschnittsertrag von zirka 73 dt/ha.

03. Oktober 2015 | Von: Dr. Wlfgang Sauermann, Landwirtschaftskammer
Erste Ergebnisse der Landessortenversuche Ackerbohnen: Schwieriges Anbaujahr - mittlere bis hohe Kornerträge

Die Anbauflächen von Ackerbohnen haben sich 2015 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. In absoluten Zahlen sind das rund 2.500 ha in Schleswig-Holstein.

19. September 2015 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Winterweizen 2015: Empfehlung der Winterweizensorten

Aus den Ergebnissen der Landessortenversuche werden jedes Jahr für die Naturräume Marsch und Östliches Hügelland spezifische Anbauempfehlungen für den Winterweizenanbau in Schleswig-Holstein abgeleitet.

12. September 2015 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Winterweizen 2015: Überraschend gute Erträge

Die diesjährigen Erträge für den Winterweizen liegen auf hohem Niveau, was sich auch in den Landessortenversuchen der Landwirtschaftskammer für Winterweizen widerspiegelt.

12. September 2015 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Landessortenversuche Ökowinterweizen: Erträge und Qualitäten blieben hinter Erwartungen zurück

Ökowinterweizen wird im ökologischen Landbau zum überwiegenden Teil als Brotgetreide verwendet. Ökowinterweizen ist somit die wichtigste Kultur, die auf Ökobetrieben in der Fruchtfolge steht.

05. September 2015 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Landessortenversuche Ökowinterroggen: Erträge geringer als im Vorjahr

Ökowinterroggen ist neben Ökowinterweizen die zweit wichtigste Kultur zur Produktion von Brotgetreide. Ökowinterroggen ist recht anspruchslos. Er stellt geringe Ansprüche an den Boden und ist gegenüber den Unkräutern sehr...

05. September 2015 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Landesversuche Ökotriticale: Erträge auf Vorjahresniveau, Proteingehalte geringer

Triticale ist eine Kreuzung aus Roggen und Weizen und wurde 1987 erstmals in der Beschreibenden Sortenliste des Bundessortenamtes aufgeführt. Im ökologischen Landbau zählt Triticale mit zu den bedeutesten Futtergetreidearten.

29. August 2015 | Von: Dr. Wolfgang Sauermann, Landwirtaschaftskammer
Sortenwahl und Anbautechnik an der Saatzeit ausrichten: Spät säen nur als Ausnahme

Eine Rapsaussaat im September sollte die Ausnahme und nicht die Regel sein, das gilt auch für dieses Jahr.

08. August 2015 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Wintergerste 2015: Erträge auf erfreulich hohem Niveau

Die Anbaufläche der Wintergerste betrug in diesem Jahr landesweit zirka 59.400 ha und ist damit gegenüber dem Vorjahr um zirka 9 % gestiegen.


Landwirtschaft


Navigation

Lehr- und Versuchsgut Futterkamp