Themen

Hinweise für eine standortangepasste Düngung landwirtschaftlicher Kulturen bilden einen Beratungsschwerpunkt der Landwirtschaftskammer.

mehr

Energiepflanzen

Informationen zu den Ergebnissen Getreide-Ganzpflanzensilage finden Sie durch Anklicken des gleichnamigen Karteireiters ...

mehr

Getreide

Nach einer ersten Schätzung des Statistikamt Nord wird für Schleswig-Holstein in diesem Jahr eine Getreideernte von 2,7 Mio. t erwartet, damit läge die Erntemenge um 8 % unter der des Vorjahres. Die Rekorderträge der letzten beiden Vorjahre je Hektar (ha) werden dieses Jahr voraussichtlich nicht wieder erreicht. Die Getreideanbaufläche wurde um 3.000 ha (plus 1 %) ausgeweitet.

 

Winterweizen

Auf die flächenstärkste Getreideart Winterweizen entfallen 185.000 ha. mehr

Wintergerste

Die Anbaufläche der Wintergerste in Schleswig-Holstein verringerte sich um 1% auf 61.600 ha.mehr

Winterroggen

Auf einer Anbaufläche von 26.400 ha wurde in diesem Jahr Winterroggen angebaut.mehr

Triticale

Die Anbaufläche von Triticale ist mit 8.200 ha zum Vorjahr um 4 % gesunken.mehr

Sommergerste

Die Anbaufläche bei Sommergerste liegt bei rund 5.200 ha.mehr

Hafer

2017 wurde in Schleswig-Holstein eine Anbaufläche von 7.200 ha mit Hafer bestellt.mehr

Sommerweizen

Sommerweizen steht auf einer Anbaufläche von rund 3.400 ha. mehr

Fachartikel-Übersicht

16. September 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Winterroggen 2017: Durchschnittliche Erträge, überwiegend zu niedrige Fallzahlen

Nach Angaben des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein betrug die Anbaufläche des Winterroggens in diesem Jahr landesweit zirka 26.400 ha und ist damit ungefähr auf Vorjahresniveau geblieben.

09. September 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Winterweizen 2017; Durchschnittliche Erträge, schwache Hektolitergewichte

Die diesjährigen Erträge für den Winterweizen liegen auf durchschnittlichem Niveau, was sich auch in den Landessortenversuchen der Landwirtschaftskammer für Winterweizen widerspiegelt. Im Folgenden werden die Ertragsergebnisse...

09. September 2017 | Von: Gerd-Ullrich Krug, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Ökotriticale; Bessere Erträge bei schwächeren Proteingehalte

Die aus Roggen und Weizen gezüchtete Triticale ist eine Getreideart, die im Anbau auf ökologischen Betrieben zusehends interessanter wird. Triticale wird fast ausschließlich im Bereich der Fütterung auf den ökologisch...

09. September 2017 | Von: Inga Bewarder, Anneke Karstens, Landwirtschaftskammer
Ackerbauliche Maßnahmen stärker beachten; Gezielter Herbizideinsatz im Wintergetreide

Ein „sauberer Acker“ ist der Grundstein für eine erfolgreiche Ernte. Um auch in Zukunft einen erfolgreichen Ackerbau realisieren zu können, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Die richtige Wahl der Sorte, der Saattermin,...

02. September 2017 | Von: Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Ergebnisse der Landessortenversuche Trticale 2017; Leicht überdurchschnittliche Erträge

Im Landessortenversuchen Triticale steht die Körnernutzung explizit im Vordergrund. In diesem Artikel werden die Ergebnisse der Landwirtschaftskammer näher beschrieben. Häufig wird Triticale aber zur Nutzung als...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Dr. Helge Stephan

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-330
Fax 04331/9453-309
hstephan@lksh.de
Fachgebiete: Marktfruchtbau, Getreide


Navigation

Getreide