Weitere Arbeitsgebiete

Futter für Nutztiere und Substrat für die Biogaserzeugung zu konservieren heißt in erster Linie, Menge und Qualität der geernteten oder zugekauften Biomasse soweit wie möglich zu bewahren.

mehr

Hinweise für eine standortangepasste Düngung landwirtschaftlicher Kulturen bilden einen Beratungsschwerpunkt der Landwirtschaftskammer.

mehr

Betriebswirtschaftliche Bewertung der Produktionsverfahren und Umsetzung im Betrieb als Beispiel leistungsfähigen Marktfruchtbaus in Schleswig-Holstein.

mehr

508 landwirtschaftliche Betriebe wirtschafteten 2010 auf 35.436 ha in Schleswig-Holstein nach den Regeln des ökologischen Landbaus.

mehr

In der Landwirtschaft werden zunehmend verschiedene Abfallstoffe als Düngemittel oder zur Bodenverbesserung eingesetzt.

mehr

Der Pflanzenschutz umfasst alle Maßnahmen zum Schutz von Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen vor Schadorganismen und nicht parasitären Beeinträchtigungen.

mehr

Den Vollzug des Saatgutverkehrsgesetzes übernimmt die Landwirtschaftskammer als nach Landesrecht zuständige Behörde.

mehr

Pflanze

In Schleswig-Holstein findet die Produktion von Ackerfrüchten, Futter für Rinder, Schweine und Hühner und Energiepflanzen im Vergleich zu anderen Bundesländern und dem Rest der Welt zu optimalen Bedingungen statt. Die Böden sind fruchtbar und es gibt ausreichend Niederschlag. Rund eine 1 Mio. ha wird landwirtschaftlich genutzt. Davon sind 317.000 ha Dauergrünland und 668.000 ha Ackerland.

Die Landwirtschaftskammer bietet vielfältige Informationen zu Sorten, Pflanzenschutz, Düngung, Bestandsführung und Anbautechnik, Reifeprüfung und Futterkonservierung sowie aktuelle Fachinfos zu den Kulturen.

Informationen zum Greening (Stand 14.11.2014)

Getreide

Getreide hatte zur Ernte in Schleswig-Holstein einen Anbauumfang von rund 300.000 ha ein. Die Gesamtgetreideernte wird 2014 auf rund 2,6 Mio. t belaufen. mehr

Pflanze - Ölsaaten und Körnerleguminosen

Zu den Öl- und Eiweißpflanzen zählen Kulturpflanzen wie Raps, Ackerbohnen und Futtererbsen. 2014 wurde Winterraps auf einer Fläche von rund 100.000 ha angebaut.   mehr

Pflanze - Mais

Die Anbaufläche von Mais liegt in diesem Jahr bei rund 176.000 ha. Mais wird in der Rinderfütterung eingesetzt und als Substrat in Biogasanlagen zur Erzeugung von Energie.
mehr

Pflanze - Mais

In Schleswig-Holstein werden auf ca. 5.700 ha Kartoffeln angebaut. Dabei wird zwischen Pflanzkartoffeln, Kartoffeln für die Stärkeproduktion und Speisekartoffeln unterschieden. mehr

Pflanze - Rüben

Die Rübe ist ein neuer Hoffnungsträger für die Energieerzeugung aus Biomasse. Der Anbau von Zuckerrüben liegt bei rund 9.000 ha in Schleswig-Holstein.  mehr

 

 

Pflanze - Freilandgemüse

Gemüse wird In Schleswig-Holstein im Freiland insgesamt auf rund 6.000 ha angebaut. Kopfkohl und Möhren gehören zu den anbaustärksten Gemüsekulturen im Norden.  mehr

Pflanze - Grünland und Ackerfutterbau

Auf ca. 357.000 ha werden Grobfutter für Rinder, Pferde und Schafe sowie Rohstoffe für Biogasanlagen erzeugt.

mehr

Hinweise für eine standortangepasste Düngung landwirtschaftlicher Kulturen bilden einen Beratungsschwerpunkt der Landwirtschaftskammer.

mehr

Pflanze - Grünland und Ackerfutterbau

Der Anbau von Zwischenfrüchten spielt zurzeit in Schleswig-Holstein eine nur untergeordnete Rolle, gewinnt aber politisch und aufgrund der Boden- und Erosionsschutzwirkung an Bedeutung. mehr

Fachartikel-Übersicht

21. Mai 2016 | Von: Claus-Peter Boyens, Landwirtschaftskammer; Annette Nazarenko-Grund, Praktikantin
Cross Compliance; Nach dem Sammelantrag ist vor der Kontrolle

Betriebsinhaber, die Direktzahlungen beziehen, müssen die Grundanforderungen an die Betriebsführung und die Vorschriften zum guten landwirtschaftlichen und ökologischen Zustand landwirtschaftlicher Flächen erfüllen. Diese sind...

21. Mai 2016 | Von: Klaus Dieter Schlüter, Landwirtschaftskammer
Ausblick auf die neue Düngeverordnung, Teil 7; Gewässerschutz im Fokus

Die Düngeverordnung dient der bundesweiten Umsetzung der Anforderungen der EU-Nitratrichtlinie. Diese hat zum Ziel, die durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen verursachten oder ausgelösten Gewässerverunreinigungen zu...

21. Mai 2016 | Von: Dr. Johannes Thaysen, Landwirtschaftskammer
Reifeprüfung Grünland, 1. Schnitt - 3. Mitteilung; Dauergrünland bis auf Niederungen schnittreif

Die Abreife der Gräser entwickelte sich durch die relativ niedrigen Temperaturen in der vergangenen Woche sehr unterschiedlich. Nach dem schönen Wetter vor Pfingsten war ein deutlicher Entwicklungsschub zu verzeichnen. Nun...

21. Mai 2016 | Von: Markus Heinz, Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf
Pflanzenschutztechnik vor großen Herausforderungen; Wirkungssicherheit, Andwenderschutz und Wirtschaft

Hersteller im Bereich Pflanzenschutztechnik stehen mehr denn je vor der Herausforderung, Flächenleistung und Wirkungssicherheit zu optimieren. Diese Forderung kommt aufgrund der zunehmenden Resistenzproblematik, dem Wegfall von...

21. Mai 2016 | Von: Martin Vaupel, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Ein Blick auf den Markt für Anhänger; 18-Tonner für die Landwirtschaft

Es sind die Klassiker im landwirtschaftlichen Transport. Die zweiachsigen Kipper sind auf jedem landwirtschaftlichen Betrieb zu finden und sind die Allrounder der Transportlogistik. Vor allem die 18-t-Klasse erfreut sich...


Landwirtschaft


Navigation

Landwirtschaft - Pflanze