Mediation

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Mediation als Verfahren zur Konfliktlösung an:
Mediation - im Streitfall nicht Positionen und Standpunkte, sondern die Interessen und Bedürfnisse verhandeln

Wer kennt sie nicht? Konflikte in der Familie, im Betrieb oder mit Nachbarn, die sich über längere Zeit entwickeln und das Zusammenleben erschweren. Nach und nach eskaliert der Streit und die Parteien treffen sich vor Gericht wieder. Dort wird "Recht" bzw. "Unrecht" verhandelt, eine Partei ist zwangsläufig unterlegen.
In der Mediation ist es anders. Sofern die Streitparteien ein ernsthaftes Interesse daran haben, ihren Konflikt dauerhaft zu lösen und für alle tragbare Regelungen zu treffen, können sie mit Hilfe eines neutralen Dritten, des Mediators, miteinander ins Gespräch kommen und sich gegenseitig den Streit und seine Hintergründe darstellen. Der Mediator ist dabei nicht für Vorschläge zur Lösungsfindung zuständig, sondern unterstützt die Streitparteien allparteilich darin, eigenverantwortliche Lösungen zu entwickeln. Dazu sorgt er für eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre und einen konstruktiven Dialog, der es den Parteien ermöglicht, im Laufe der Arbeit die hinter den vorgetragenen Standpunkten versteckten Bedürfnisse zu erkennen und eventuelle Gemeinsamkeiten zu entdecken (z. B. Sorge um die Weiterführung des Betriebs oder um das gemeinsame Kind), die zunächst wahrscheinlich hinter starken Gefühlen, positiver wie negativer Natur, verborgen waren. Auf Basis der gefundenen Gemeinsamkeiten können dann, wiederum mit Hilfe des Mediators, Vereinbarungen getroffen werden, die beide Konfliktpartner zufrieden stellen.
Das Verfahren einer Mediation ist freiwillig und kann von den Beteiligten entsprechend ihrer Bedürfnisse mitgestaltet werden. Es beinhaltet keine Beratung oder gar Therapie, sondern ist zur Lösung der konkreten Probleme in die Zukunft gerichtet.
Mediationen können stattfinden zwischen einzelnen Personen, aber auch in Familien, Arbeitsteams, zwischen Auftraggebern und -nehmern oder sonstigen Gruppen, die aufgrund unterschiedlicher Interessenlagen Konflikte haben.
Falls Sie Interesse haben, Ihren Konflikt mit Hilfe einer Mediation zu lösen, laden wir Sie zu einem unverbindlichen Erstgespräch ein.

Mediation - Konflikte konstruktiv bestreiten


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Kerstin Ebke

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-346
Fax 04331/9453-349
kebke@lksh.de
Fachgebiete: Naturschutz, Ländliche Entwicklung, Mediation

Jochen Hochmann

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-225
Fax 04331/9453-229
jhochmann@lksh.de
Fachgebiete: Organisationsentwicklung, Coaching, Teamentwicklung, Mediation,


Navigation

Arbeitnehmerberatung