Getreide, Raps

Erzeugerpreise Getreide, Raps frei Lager, ab 2 t

Preisermittlung der Landwirtschaftskammer für Schleswig-Holstein
(wöchentliche Berichterstattung im VLK/Kammer-Programm und Marktinformationssystem)

25.Woche vom 19.06. bis 25.06.2017 

Tagespreise (keine Terminware) in EUR/t ohne MwSt.

Mehrwertsteuersatz ab 1. Januar 2007 für pauschalierende Landwirte: 10,7 % beim Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse; 7% beim Einkauf von Betriebsmitteln landwirtschaftlicher Herkunft, sonst 19 %. 

Spanne

Schwerpunkt-
preis

Preis in der
Vorjahreswoche

Eliteweizen

 -

-

-

Qualitätsweizen (A)

-

-

149,80

Brotweizen (B)

158,00 - 165,00

164,20

145,60

Mahl- und Brotroggen

137,50  - 154,00

152,30

131,70

Roggen and. Verw.

130,00 - 136,00

134,10

122,80

Braugerste

-

-

-

Futtergerste

136,00 - 143,00

142,80

127,10

Futterweizen

156,00 - 161,00

161,20

142,30

Qualitätshafer

-

-

-

Futterhafer

-

-

-

Triticale

-

-

130,40

Raps

352,00 - 361,00

356,40

-

Futtererbsen

 - 

-

-

Ackerbohnen

-

-

-

Getreide: Entsprechend der saisonalen Entwicklung ist kaum noch Getreide auf den Höfen vorhanden, vereinzelt kommt es noch zu einem Handel von Restmengen. Die Mischfutterhersteller zeigen sich weiter an Getreide interessiert. Über Exporte und Käufe von Mühlen wird derzeit kaum berichtet. Die landwirtschaftlichen Betriebe wie auch der Handel bereiten sich auf die Ernte vor. Der Wachstumsstand aller Getreidearten wird weiter als gut bis sehr gut bezeichnet. Infolge der gestiegenen Börsennotierungen wurden in den letzten Tagen die Preisgebote in den Vorkontrakten wieder angehoben. So wurden für Brotweizen Lieferung ex Ernte Preise von 163 bis 166 €/t geboten. Auch für Gerste wurden wieder Preise um die 140 €/t geboten. Einige Erzeuger haben zu diesen Preisen noch Teilmengen verkauft.
Die Rapsbestände zeigen weiter einen guten Wachstumsstand auf. Die Vermarktung der Ernte 2016 ist abgeschlossen, es werden so gut wie keine Mengen mehr gehandelt. Auch für die heranwachsende Ernte gibt es von Seiten der Landwirte noch von Seiten des Handels Interesse an Vorkontrakten. Es wird erst einmal auf die neue Ernte gewartet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Bernd Irps

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-221
Fax 04331/9453-209
birps@lksh.de
Fachgebiete: Sachverständigenwesen, Markt

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung