Marktlage für Eier in Schleswig Holstein

16. Woche vom 17.04. - 23.04.2017  

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (13. Berichtswoche 2017) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto)

Gewichtsklasse:

XL

 

L

 

M

 

S

Kleingruppenhaltung

-

 

-

 

-

 

-

 

Bodenhaltung

18,60

 

14,70

 

12,70

 

9,40

 

Freilandhaltung

19,70

 

17,50

 

14,70

 

10,35

 

 Nachdem in der Woche vor Ostern noch mal die Nachfrage und damit auch die Preise anzogen, dürfte sich in der laufenden Woche der Markt sich wieder beruhigen. Teils wird noch von einem Nachholbedarf in der Woche nach Ostern ausgegangen, die Färbereien dürften aber kaum noch Bedarf haben. Somit wird von einer Entspannung der Marktlage ausgegangen, die Preise dürften sich jetzt wieder abschwächen. Da noch nicht in allen Regionen die Stallpflicht aufgehoben worden ist, bleibt das Angebot an Freilandeier weiter eng begrenzt.

 

 


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Bernd Irps

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-221
Fax 04331/9453-209
birps@lksh.de
Fachgebiete: Sachverständigenwesen, Markt

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung