Marktlage für Eier in Schleswig Holstein

08. Woche vom 20.02. - 26.02.2017  

Nach der Ermittlung der Marktlage für Eier in Schleswig - Holstein (34. Berichtswoche) wurden beim Absatz von Erzeugerpackstelle an den Handel für Eier der Güteklasse A, lose, franko bei Abgabe bis 15 Karton a 360 Stück erzielt (EUR 100 Stück, netto)

Gewichtsklasse:

XL

 

L

 

M

 

S

Kleingruppenhaltung

-

 

-

 

-

 

-

 

Bodenhaltung

18,45

 

14,40

 

12,15

 

9,15

 

Freilandhaltung

19,60

 

17,35

 

14,45

 

10,30

 

 

Ausgeglichener Markt

Freilandeier aus Schleswig-Holstein gibt es derzeit nicht, aber Freilandeier aus anderen Regionen des Bundesgebietes sind durchaus zu haben. Hier wurde die Stallpflicht in einigen Regionen aufgehoben. Hierzulande gibt es dagegen nur Eier aus der Bodenhaltung oder aus der Biohaltung. Am Markt für Eier aus der Bodenhaltung wird von einem zunehmenden Interesse der Färbereien berichtet, die Preise können sich daher auf dem erreichten Niveau gut behaupten. Eier aus Biohaltung sind weiter knapp mit stabiler bis fester Preistendenz.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

   

.

 

  

     

 

  

.    

  


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Bernd Irps

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-221
Fax 04331/9453-209
birps@lksh.de
Fachgebiete: Sachverständigenwesen, Markt

Karsten Hoeck

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-222
Fax 04331/9453-209
khoeck@lksh.de
Fachgebiete: Buchführung, Testbetriebsnetz, Kalkulationsdaten, Markt


Navigation

Arbeitnehmerberatung