Bauernhof - Ort für Menschen mit Demenz

Der Bauernhof ist ein idealer Ort, um Menschen emotional zu berühren und zu ihren Wurzeln zu führen. Gerade für Menschen mit Demenz sind positive Erlebnisse und berührende Momente auf dem Bauernhof möglich. Daher kooperiert die Landwirtschaftskammer mit dem Kompetenzzentrum Demenz, um auf Bauernhöfen attraktive Angebote für diese Zielgruppe zu konzipieren.

Ziel: Innovative Entlastungsangebote und Betreuungsmöglichkeiten auf Höfen zu schaffen. Von regelmäßigen Hofbesuchen im Rahmen der niedrigschwelligen Angebote bis hin zur Tagespflege oder ambulant betreute Wohngemeinschaften ist alles denkbar. Diese Leistungen sollen sowohl den Betroffenen zu Gute kommen als auch zum Familieneinkommen der Betriebe beitragen.

  • Das Projekt wurde seit September 2015 bis September 2017 für zwei Jahre über die Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz gefördert. Träger war die Alzheimergesellschaft Schleswig-Holstein.
  • Das Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein unterstützt und vernetzt die interessierten Betriebe im sozialen, betreuenden und pflegerischen Sektor.
  • Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bietet Fortbildungsmaßnahmen für interessierte Landwirtschaftliche Betriebe an (Arbeitskreise, Seminare, Exkursionen und Coaching). Diese Maßnahmen werden aus Mitteln der EU (ELER) und des Landes Schleswig-Holstein (MELUND) gefördert.

 

Weiteres über die beteiligzen Bauernhöfe und zum Projekt erfahren Sie hier >>

Ansprechpartner

Heiderose Schiller

Grüner Kamp 15-17
24768 Rendsburg
Tel. 04331/9453-244
Fax 04331/9453-229
hschiller@lksh.de
Fachgebiete: Bauernhofpädagogik, Gastronomie/Dienstleistungen


Landwirtschaft


Navigation

Arbeitsverträge, Verdienst und Kosten