Themen

Hygiene ist Voraussetzung für qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel und daher für alle Einkommemsalternativen.

mehr

 

Online-Hygiene-Schulungen

mehr

Einkommensalternativen

Diversifizierung und gute Ideen tragen zur Einkommensbildung in der Landwirtschaft bei. Eine wachsende Zahl von Familien sichert mittlerweile die Zukunft ihres Betriebes durch zusätzliche Einkommensfelder ab und orientiert sich dabei an den sich dynamisch verändernden Märkten.

Die Beratung der Landwirtschaftskammer unterstützt diese Betriebe bei der Suche, dem Ausbau oder der Verbesserung eines zum Hof und seinen Bewohnern passenden Unternehmenskonzeptes.

Diese Unterstützung erfolgt je nach Bedarf und Wünschen durch Einzel-oder Gruppenberatung, Seminare und Arbeitskreise.

Dabei werden Informationen zu bestehenden Rechtsvorschriften und einer zeitgemäßen Angebotsgestaltung weitergegeben, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und -überprüfungen vorgenommen, sowie Kundenbefragungen und Marktanalysen durchgeführt.  Überprüfungen der Betriebszweige nach festgelegten Qualitätskriterien und Schulung der Unternehmerpersönlichkeit runden das Angebot ab.

Urlaub auf dem Bauernhof

Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein ist ein erfolgreicher Berater im Bereich Landtourismus.

mehr

Bauernhofgastronomie

Bauernhofcafés, Landcafés und Festscheunen gehören inzwischen zum etablierten Angebot ...

mehr

Direktvermarktung

Bei Verbrauchern haben regionale Lebensmittel einen hohen Stellenwert - die Produkte sind gefragt ...

mehr

Heuherbergen

Mittlerweile gibt es 26 zum Teil sehr erfolgreiche Heuherbergen in Schleswig-Holstein.

mehr

Bauernhofpädagogik

Der Bauernhof bleibt ein attraktiver Erlebnisort für Kinder unterschiedlicher Altersklassen.

mehr

Reitpädagogische Betreuung

Bei der Reitpädagogischen Betreuung werden Kinder an den Partner Pferd herangeführt.

mehr

Fachartikel-Übersicht

26. Dezember 2015 | Von: Carola Ketelhodt, Innovationsbüro EIP-Agrar Schleswig-Holstein
Bundesweiter Workshop der Innovationsdienstleister: Beste Unterstützung für EIP-Projekte

Auf Einladung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und der Deutschen Vernetzungsstelle (DVS) trafen sich am 1. Dezember Innovationsdienstleister aus zehn Bundesländern zum Informations- und Erfahrungsaustausch...

19. Dezember 2015 | Von: Dr. Ingo Pahlmann, CAU, Dr. Helge Stephan, Landwirtschaftskammer
Vorstellung von 17 EIP-Projekten in Schleswig-Holstein - Teil 7; N-Effizienzsteigerung im Ackerbau

Der Ackerbau in Schleswig-Holstein wird sich in Zukunft aufgrund vielfältiger gesellschaftspolitischer Anforderungen verändern. Um die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit der Ackerbaubetriebe in Schleswig-Holstein unter den...

05. Dezember 2015 | Von: Prof. Dr. Laue, Karolina Brusdeilins, Dana Ohm, FH Kiel, Carola Ketelhodt, LK
Vorstellung von 17 EIP-Projekten in Schleswig-Holstein - Teil 6; Futter aus heimischen Eiweißpflanzen

Die regionale, tiergerechte Eiweißversorgung und damit die Ausweitung des Körnerleguminosenanbaus sind zentrale Fragestellungen, sowohl im Rahmen der nationalen Eiweißstrategie, als auch auf konventionellen und ökologischen...

21. November 2015 | Von: Tammo Peters, CAU Kiel
EIP-Projekt: Optimiertes Weidemanagement: „Weideplattform Schleswig-Holstein“ gegründet

Mit mehr als 60 Landwirten und Beratern wurde in dieser Woche in Jevenstedt, koordiniert von der Christian-Albrechts-Universität Kiel und Landwirtschaftskammer, die Weideplattform Schleswig-Holstein aus der Taufe gehoben.

21. November 2015 | Von: Carola Ketelhodt, Björn Ortmanns, Landwirtschaftskammer
Vorstellung von 17 EIP-Projekten in Schleswig-Holstein – Teil 5: Ertragsleistung im Ökomarktfruchtbau nachhaltig steigern

Der Erhalt und die Steigerung der Bodenfruchtbarkeit sind besonders im ökologischen Landbau die Grundlage des dauerhaften, nachhaltigen Wirtschaftens.


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Einkommensalternativen


Navigation

Arbeitnehmerberatung