Fachschulen

Nach abgeschlossener Berufsausbildung und ersten Berufserfahrungen kann die berufliche und persönliche Qualifikation durch den Besuch einer ein- oder zweijährigen Fachschule verbessert werden.

Der Antrag zur Aufnahme in die Fachschule ist vor Schuljahresbeginn bei der jeweiligen Beruflichen Schule zu stellen.

Der Besuch einer Fachschule kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) oder nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG) gefördert werden.

Für Absolventen der Berufsabschlussprüfung mit Noten besser als 2,0 kommt unter Umständen eine Förderung durch das Weiterbildungsstipendium www.sbb-stipendien.de des BMBF oder durch die Stiftung Begabtenförderung der Agrarverbände www.stiftung-begabtenfoerderung-agrar.de in Betracht.


Aus- und Weiterbildung


Navigation

Titelbild - Fachschulen