Tier

Die Tierhaltung ist der wirtschaftlich bedeutenste Zweig der schleswig-holsteinischen Landwirtschaft. Die Rinder- und Schweinehaltung sind eindeutige Arbeitsschwerpunkte. Tiergerechte Haltung, Fütterung für Gesundheit, Leistung und Produktqualität, Sicherung der wirtschaftlichen Produktion sowie der zukünftigen Betriebsentwicklung sind Fragen, die für die Tierhaltung einen hohen Stellenwert haben.

Die Landwirtschaftskammer hat ihre Aktivität rund um die Tierhaltung am Standort Futterkamp gebündelt. In modernen Ställen werden in eigenen Versuchen Fragenstellungen aus der Fütterung und Haltung beantwortet. Auswertungen der Rinder- und Schweinespezialberatung sowie praktische Erfahrungen sind die Basis für Beratungen, Seminare, Vorträge und Veröffentlichungen.

Eine intensive Betreuung erfolgt auch für die Fischerausbildung. Motorentechnische Unterweisung, Ermittlung von Schiffswerten, Unterstützung bei Fischartenhilfsprogrammen und die Fischgesundheit sind Beratungsschwerpunkte.

 

Rinder

Die Rinderhaltung ist das wirtschaftlich entscheidende Standbein der Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaft.

mehr

Schweine

Die Schweinehaltung als wichtigster Fleischlieferant ist durch hoch spezialisierte Betriebe gekennzeichnet.

mehr

Pferde

Im Betrieb Futterkamp gibt es hervorragende Möglichkeiten, die Aufgaben im Bereich Pferdehaltung zu erlernen.

mehr

Sonstige Tiere

Neben den Nutztieren Rindern, Schweinen, Pferden werden weitere Arten gehalten wie z.B. Schafe, Ziegen, Fische, Wild und Bienen.

mehr

Eine enge Verbindung zum Lehr- und Versuchszentrum hat das Lehr- und Versuchsgut als landwirtschaftlicher Betrieb.

mehr

Fachartikel-Übersicht

18. Februar 2017 | Von: Dr. Onno Burfeind, Landwirtschaftskammer
Schweine aktuell: Vergleichender Mischfuttertest aus Schleswig-Holstein: Bestnoten für Schweinemastfutter

Für das vierte Quartal 2016 liegen die Untersuchungsergebnisse des vergleichenden Mischfuttertests 74/2016 aus Schleswig-Holstein vor. Von September bis Dezember wurden insgesamt neun Alleinfuttermittel von vier...

11. Februar 2017 | Von: Dr. Ole Lamp, Landwirtschaftskammer
Erfolgreich füttern: Vorbeugendes Gesundheitsmanagement; Die Unterseite des Eisbergs entdecken

In vielen Herden spielt mindestens eine der drei großen Stoffwechselkrankheiten, zumeist unerkannt, eine erhebliche Rolle und beeinträchtig so das Betriebsergebnis. Die häufigsten Produktionskrankheiten der modernen Milchkuh sind...

04. Februar 2017 | Von: Dr. Eckhard Boll, Landwirtschaftskammer
Anbau und Einsatz von Körnerleguminosen in der Milchkuhfütterung: Wirtschaftlichkeit entscheidend

Über den Einsatz von Körnerleguminosen wurde bereits mehrfach berichtet. Dabei standen entweder fütterungsphysiologische Aspekte im Vordergrund oder es ging um pflanzen-bauliche Vorteile, die Körnerleguminosen im Hinblick auf die...

04. Februar 2017 | Von: Dr. Detlef Kampf, Landwirtschaftskammer
Erfolgreich füttern: natürliche Zusatzstoffe: Lebendhefen bei Milchkühen gewinnbringend einsetzen

Hefestämme der Gattung Saccharomyces cerevisiae haben wegen ihrer probiotischen Eigenschaften in der Tier- und insbesondere in der Wiederkäuerernährung in den letzten zwei Jahrzehnten enorm an Bedeutung gewonnen.

04. Februar 2017 | Von: Melanie Gockel, RSH eG
„Auktion am Abend“ im Januar in den Holstenhallen: Großes Zuchtviehangebot vor vollen Rängen

Traditionell veranstaltet die Rinderzucht Schleswig-Holstein eG alle zwei Jahre im alternierenden Wechsel mit der Verbandsschau „Neumünster am Abend“ eine große Abendauktion für Zuchtvieh in den Holstenhallen, so auch am...


Landwirtschaft

Ansprechpartner

Tierhaltung


Navigation

Landwirtschaft - Tier